Mahlzeiten für die Bewohner der Brucker Tierheims Mai 2021

Seit meiner frühesten Kindheit habe ich mein Leben mit Tieren geteilt. So war mein erster Hund ein Dackel, welcher den Grundstein für meine Hundevernarrtheit und generell meine Verbundenheit zu Tieren gelegt hat. Im Alter von 10 Jahren fand ich dann eine Schachtel ausgesetzte Babykatzen – es war natürlich klar, dass ich diese mit nach Hause nahm. Dadurch war mein Berufswunsch mit 14 Jahren Tierpflegerin zu werden naheliegend. 

Entgegen meines Berufswunsches der Tierpflegerin erlernte ich das Handwerk der Friseurin und machte mich mit 29 Jahren mit meinem Nagelstudio selbstständig. Eine sehr interessante Zeit folgte. Viele Menschen kreuzten meinen Weg – dabei konnte ich mich beruflich als auch persönlich weiterentwickeln.

Im Herzen wollte ich jedoch immer Tieren helfen. So entschloss ich mich vor 7 Jahren mein Geschäft umzustellen und nur mehr tierversuchsfreie Arbeitsmaterialen zu verwenden. Die Umstellung ging nicht über Nacht und löste auch in mir einen weiteren Prozess aus. 

2018 wollte ich meinen 50er groß feiern und dabei sollten auch die Tiere des Tierheim Bruck an der Leitha „mitfeiern“ können. So unterstützten mich meine Freunde dabei eine Charityparty für das Tierheim Bruck an der Leitha zu organisieren. Ich verzichtete auf Geschenke, stattdessen bat ich bei meinen Lieferanten um Unterstützung, welche ich auch sehr erfreulich tatkräftig in Form von Spenden erhielt. Auch Kunden und Passanten, welche von der Aktion erfuhren, unterstützen die Aktion sehr engagiert.

Durch diese herzliche Unterstützung konnten am Ende der Party 1400€ für das Tierheim gesammelt werden. Mein erstes Projekt war gelungen. Es hatte mir riesen Spaß gemacht und es hat sich auch noch super angefühlt den Tieren helfen zu können. Besonders stolz war ich auf meine ganzen Freunde und Bekannten, mit denen ich gemeinsam diesen Erfolg erreichen konnte.

Diese erste Charityaktion machte mir Lust auf mehr. Ich wollte weitermachen und die Tiere weiterhin unterstützen.

So begann ich 2019 für das Brucker Tierheim Charityfridays zu veranstalten. Dadurch war es mir möglich im Jahr 2019 620€ zu sammeln, die ich in Hunde- und Katzenbedarf, als auch in Futter für die Tiere umsetzte. 

2020 wollte ich die beliebten Fridays fortsetzen – doch leider kam Corona in die Quere. Trotz der Schließungen und weil ich wusste, dass dem Tierheim einige Einnahmen entgingen (durch Corona fielen einige hauseigen Veranstalten des Tierheims aus), setzte ich alles daran wieder eine schöne Summe für die Tiere zu erzielen – so gelang es trotz der Widrigkeiten 670€ dem Tierheim zukommen zu lassen.

Leider gab es heuer auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation noch nur eine Möglichkeit für einen Charityfriday. Daher möchte ich im Mai 2021 die Möglichkeit nützen für jedes verkaufte Produkt, Online als auch im persönlich im Studio,  eine Futterportion für ein vierbeinigen Bewohner des Brucker Tierheims zu spenden. 

Ich bin überzeugt das auch diesmal wieder sehr viele liebe Menschen mit einem Herz für Tiere mitmachen werden und möchte mich jetzt schon herzlichen für die Unterstützung bedanken.